Das hängt letztendlich von der Praxisgröße und -organisation ab.

Unser Tipp:

  • Psychotherapeutenpraxis:
    1 Kartenterminal, wenn der Psychotherapeut die eGK des Patienten selber einliest
    2 Kartenterminals, falls es einen Patientenempfang gibt
  • Arztpraxis
    mindestens 3 Kartenterminals (abhängig von der Zahl der Behandler und der Größe des Empfangs)
    – Empfang
    – sicherer Bereich für den eHBA (Komfortsignatur)
    – Behandlungszimmer

Sie haben Fragen zur Organisation? Sprechen Sie uns an: it-beratung@kvno.de.