Infos & Checklisten

Antragsformular der KV Nordrhein: Erstattung der Pauschalen für die Telematikinfrastruktur (PDF, 80 KB)
Checkliste: Für den reibungslosen Anschluss an die TI (PDF, 80 KB)
Bestellung des Praxisausweises (SMC-B): Was Sie wissen sollten
eGK lösen Fehlermeldungen aus
Praxen helfen Praxen: Börse für gebrauchte Lesegeräte

Ärzte mit einer Zweitzulassung bei der Kassenzahnärztlichen Vereinigung müssen die Pauschalenen bei Ihrer zuständigen KZV beantragen.

Messen & Infoveranstaltungen

8. März 2019, Haus der Ärzteschaft, Tersteegenstr. 9, 40474 Düsseldorf
29. März 2019, Bezirksstelle Köln, Sedanstr. 10-16, 50668 Köln
Vorträge der Info-Veranstaltung der KV Nordrhein (PDF, 480 KB)

Video

So kommen Praxen in die Telematikinfrastruktur

Checkliste

Angebot einholen
Holen Sie zuerst ein Angebot ein und entscheiden Sie sich dann. Beachten Sie folgende Punkte:

  • Ist ein kostenloses Update für die qualifizierte elektronische Signatur (QES) des Konnektors enthalten?
  • Sind Kosten durch Finanzierung im Installationsquartal gedeckt?
  • Als Zahlungsziel sollten Sie, wenn möglich, mindestens acht Wochen nach Installation vereinbaren.
  • Gewährleistung: Ist bei einem Defekt ein zeitnaher Austausch der Geräte (Konnektor, Kartenterminal, SMC-B-Karte) festgelegt?

Praxisausweis bestellen
Damit die neuen Kartenterminals funktionieren, benötigen Sie eine neue Karte (SMC-B-Karte), die auch als Praxisausweis bezeichnet wird. Die Karten müssen Sie bei zertifizierten Herstellern beantragen.

Installation vereinbaren
Vereinbaren Sie einen Termin für die Installation. Nach dem Anschluss der Geräte können Sie den Versicherten-Stammdatenabgleich  durchführen.

Pauschalen erhalten
Über die KV Nordrhein beziehen Sie die Pauschalen, die Ihnen zustehen. Dafür gibt es zwei Verfahren:

  • Automatisch nach der Abrechnung: Sie erhalten die Pauschalen ca. zwölf Wochen nach Einreichung Ihrer Abrechnung – automatisch, ganz ohne weiteres Zutun.
  • Antragsverfahren: Alternativ können Sie einen Förderantrag unmittelbar nach Installation und erstem Versicherten-Stammdatenabgleich stellen. Die Auszahlung findet innerhalb von sechs Wochen nach Eingang Ihres Antrags statt.

Informationsmaterial der gematik:
Informationsblatt: Anschluss einer medizinischen Einrichtung ( PDF, 980 KB )
Informationsblatt: Technische Ausstattung einer medizinischen Einrichtung ( PDF, 109 KB )
Informationsblatt: Versichertenstammdaten-Management ( PDF, 100 KB )
Checkliste für die Arztpraxis ( PDF, 110 KB )
Checkliste für die  Psychotherapeutenpraxis ( PDF, 110 KB )
Checkliste für den Dienstleister vor Ort ( PDF, 110 KB )
Broschüre: Das deutsche Gesundheitswesen digital vernetzen ( PDF, 300 KB )

Praxisinfos der KBV:
PraxisWissen: Telematikinfrastruktur (PDF, 3700 KB)
Praxisinfo: Telematikinfrastruktur – Wissenswertes zur Ausstattung und Finanzierung (PDF, 180 KB)
Praxisinfo: Versichertenstammdatenmanagement – Was Praxen für den Datenabgleich auf der eGK wissen sollten (PDF, 130 KB)

Patienteninfos der KBV:
Patienteninfo VSDM: So wird die Elektronische Gesundheitskarte in der Praxis aktualisiert (PDF, 54 KB)

TI-Hard- und Software: Wann gibt es sie?

Die Übersicht zeigt, wann mit welcher Komponente zu rechnen ist.
Übersicht der KBV: Zugelassenen Komponenten der TI
Übersicht der gematik: Erteilte Zulassungen und Bestätigungen

Erstattung

FAQ

Fragen und Antworten zum Online-Rollout

Finanzierung

Mehr Infos zur Finanzierungsvereinbarung bei der KBV

Telematikinfrastruktur

Mehr Infos zur Telematikinfrastruktur bei der KBV

gematik

Homepage der gematik
Fachportal der gematik
Evaluationsgutachten zur Fachanwendung Versichertenstammdaten-Management (VSDM)

Privacy Policy Settings